Umweltversprechen

Umweltzertifikat Grüner Punkt

Durch kontinuierliches Recycling lassen sich Energie, Ressourcen und Emissionen einsparen. Das ist uns als Unternehmen, nicht zuletzt auf Grund des fortschreitenden Klimawandels, ein wichtiges Anliegen. Wir beteiligen uns seit mehreren Jahren am Dualen System für die Verwertung von Verkaufsverpackungen und haben für das vergangene Jahr erstmalig ein entsprechendes Umweltzertifikat angefordert.

Wer oder was ist der Grüne Punkt?

Der Grüne Punkt ist Marktführer unter den dualen Systemen und weist mehr als 25 Jahre Branchenerfahrung auf. Das Hauptziel des Systems liegt darin, immer mehr Wertstoffe in geschlossenen Kreisläufen zu halten und somit die Schonung von Umwelt und Klima voranzutreiben. Das "Umweltzertifikat Grüner Punkt" wurde ins Leben gerufen, um die Transparenz des dualen Systems zu erhöhen.

Was steckt hinter den einzelnen Kategorien?

Das Zertifikat ist in fünf Wirkungskategorien unterteilt, die wir im Folgenden kurz erläutern.

CO2-Äquivalente

Durch das Recycling werden klimaschädliche Gase (z. B. Kohlendioxid (CO2), Methan oder Lachgas) eingespart. Diese Gase tragen unterschiedlich stark zur Klimaerwärmung bei. Insgesamt wurden im Jahr 2020 rund 620.000 Tonnen CO2-Äquivalente vermieden.

Rohöl-Äquivalente

Ein Ziel vom Recycling ist es, den Verbrauch von fossilen Rohstoffen zu senken und damit die Abhängigkeit der Wirtschaft zu mildern. Einer der bekanntesten fossilen Rohstoffe ist Erdöl. Der Wert "Rohöl-Äquivalenten" gibt an, wie hoch dieser Einspareffekt ist. Für 2020 lag der Wert insgesamt bei 202.000 Tonnen.

Phosphat-Äquivalente

Durch Abwässer aus Landwirtschaft und Industrie gelangen düngende Substanzen in Gewässer und sorgen dort für übermäßiges Wachstum von Pflanzen und Tieren. Daraus entsteht ein Sauerstoffmangel, der das Ökosystem der Gewässer gefährdet. Das Recycling hilft, diese Emissionen zu vermeiden. Die Umweltbilanz enthält eine Angabe in Phosphat-Äquivalenten. 2020 lag dieser Wert bei 480.000 Kilogramm.

PrimärEnergie

Unter Primärenergie versteht man die Energie, die mit ursprünglichen Energiequellen zur Verfügung steht, ohne das diese weiterverarbeitet wird (z. B. Kohle, Erdgas, Wind). Der Wert unter "Primärenergie" gibt an, wie viel dieser Energie durch das Recycling eingespart wurde. Insgesamt beläuft sich der Wert für 2020 auf rund 27 Milliarden Megajoule.

Schwefeldioxid-Äquivalente

Abbauprodukte von biolgischen Abfällen beeinflussen den pH-Wert in Böden und Meeren. Der Wert "Schwefeldioxid-Äquivalente" gibt die Menge an, die durch das Recycling dieser Stoffe vermieden wird. Für das Jahr 2020 lag der Wert bei insgesamt 2,5 Millionen Kilogramm.

Wir sind für Sie da!

Montag - Freitag:
8:00 - 16:00 Uhr

02596-528899-0
info@orgaterm.de

Zertifikat Medizinproduktgesetz RL 93/42 EWG u. RL 2003/32 EG